Knigge im Ausland:

Downloaden Sie hier den aktuellen Knigge für's Ausland!
Diese Themen erwarten Sie:

  • Knigge für die zehn liebsten Reiseziele der Deutschen!
  • So sind Sie perfekt vorbereitet: die häufigsten Fettnäpfchen, "wie Sie als Deutsche punkten", "mehr wissen als die Anderen"
  • Extra: So punkten Sie als Tourist bei Einheimischen!
  • Lesen Sie praktische Infos zu Spanien, Italien, Türkei, Österreich, Frankreich, Kroatien, Griechenland, Polen, Niederlande und Dänemark!

Zusätzlich zu dem gratis Ratgeber erhalten sie unseren bewährten E-Mail-Newsletter "Knigge Ticker". Der Newsletter ist kostenlos und liefert Ihnen jede Woche aktuelle Tipps rund um das Thema Knigge!


Gratisratgeber "Urlaubs-Knigge" + Newsletter "Knigge Ticker" sichern:

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"

  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters und des Downloads.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Die Informationen sind jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
    •  

X

Hier kostenlos Ratgeber "Urlaubs-Knigge 2012" + Newsletter "Knigge Ticker" sichern:

  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters und des Downloads.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Die Informationen sind jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
    •  

 

Knigge Tipps für den Urlaub

Regelmäßig ermittelt die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) die beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Wir stellen Ihnen die zehn beliebtesten Reiseziele vor.

Erfahren Sie kurz und kompakt, wie Sie Fettnäpfchen vermeiden, als Deutscher einen guten Eindruck hinterlassen und Ihre Gastgeber positiv überraschen.

Lesen Sie hier einen kleinen Ausschnitt ...

Hält den 4. Platz: Österreich

„Es gibt Deutsche, die der Österreicher mag, und Deutsche, die er hasst.“
Heinrich Steinfest, österreichischer Schriftsteller

Den Deutschen bescheinigt der in Wien aufgewachsene Schriftsteller Heinrich Steinfest eine gewisse Lernfähigkeit: „Man schätzt sie wirklich“, beschreibt er die Stimmung gegenüber Touristen aus der Bundesrepublik, „sehr viel mehr noch als vor zwanzig Jahren, als sie mit einer gewissen Überheblichkeit auftraten und so taten, als könnten sie sich so gut wie alles unter den Fingernagel reißen.“

Die neue Bescheidenheit, Österreich nicht mehr als 17. Bundesland zu betrachten, stehe den Deutschen gut. Sie ist auch angebracht – angesichts der Tatsache, dass die Grenze nicht mehr nur zu Urlaubszwecken überschritten wird. Viele Deutsche lassen sich mittlerweile in Österreich nieder, um dort zu arbeiten.

Ein Land der Kompromisse

Leben und leben lassen, so lautet einer der Wahlsprüche der Einheimischen. Sie lassen sich ungern bevormunden – vor allem nicht von Deutschen. Letzteren wird gerne Besserwisserei nachgesagt, eine Eigenschaft, die durch die gemeinsame Sprache gefördert wird. Sollten Sie als Gast etwas zu beanstanden haben, bringen Sie es in dreimal so höflichem Ton vor, wie Sie es daheim tun würden.

Vorsichtige Formulierungen wie „dürfte ich“ statt „darf ich“ und „könnten Sie bitte“ statt „können Sie“ bringen Sie Ihrem Ziel ein großes Stück näher. Österreich ist ein ‚Land des Konsens‘. Es werden Lösungen gesucht, die beide Seiten das Gesicht wahren lassen. Nicht von ungefähr regieren in Wien oft Große Koalitionen.

Lassen Sie, etwa wenn Sie lange auf eine Dienstleistung warten müssen, Ausreden gelten. Nach freundlich akzeptierter Entschuldigung ist der Service danach umso besser.

Fettnäpfchen

Ähnlich und doch anders: Auch kleine Unterschiede wollen wahrgenommen werden. Wenn Sie im Café einen Milchkaffee bestellen, bekommen Sie keinen. Fragen Sie nach einem „Kaffee verkehrt“. Bei „Franziskaner“ handelt es sich nicht nur um eine Biermarke, sondern um einen verlängerten Mokka mit Schlagsahne (Schlagobers).

Auch auf dem Markt werden Sie weder Blumenkohl noch Tomaten erstehen, sofern Sie nicht „Karfiol“ und „Paradeiser“ wünschen. Passen Sie sich im Sprachgebrauch den Nachbarn ein wenig an.

Halten Sie sich mit politischen Kommentaren zurück. Sollte Ihnen die Verehrung des toten Jörg Haider oder der starke Zuspruch für die sehr präsente FPÖ merkwürdig vorkommen – behalten Sie‘s für sich! Die Deutungshoheit ihrer Angelegenheiten gebührt den Österreichern.

Mehr wissen als die anderen: Lektüre-Tipp

Wer tiefere Einblicke in die Seele unseres Nachbarvolks sucht, kommt an Heinrich Steinfests Gebrauchsanweisung für Österreich nicht vorbei. Witzig und lehrreich ist Dirk Stermanns 6 Österreicher unter den ersten 5. Ein immer noch packender Klassiker als Abgesang auf die k.u.k.-Monarchie: Joseph Roth, Radetzkymarsch.

 

Sie möchten weiter lesen? Für Informationen zu Spanien, Italien, Türkei, Frankreich, Kroatien, Griechenland, Polen, Niederlande und Dänemark downloaden Sie gleich den aktuellen Urlaubs-Knigge 2012 ...

 

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse in obiges Formular ein und Sie erhalten weitere nützliche Informationen im kostenlosen eBook "Urlaubs-Knigge 2012", inklusive des kostenlosen Newsletters "Knigge Ticker" mit Experten-Tipps für einen stilvollen Auftritt.

 

Der Knigge-Ticker

Den Urlaub genießen und gut mit den Einheimischen zurecht kommen - wer wünscht sich das nicht! Der aktuelle Urlaubs-Knigge 2012 hilft Ihnen dabei und verhindert peinliche Zwischenfälle!

Der kostenlose Newsletter Knigge-Ticker liefert Ihnen 2x pro Woche die besten Tipps & die aktuellsten Trends rund um das Thema Knigge und moderne Umgangsformen. Sie erhalten wertvolle Tipps und aktuelle News für ein stilsicheres und souveränes Auftreten in Alltag und Beruf.

Der Knigge Ticker ist in Deutschland der führende Newsletter rund um das Thema Knigge und moderne Umgangsformen.

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse in obiges Formular ein und Sie erhalten weitere nützliche Informationen für einen stilvollen Auftritt im kostenlosen Newsletter "Knigge Ticker", inklusive Gratisratgeber "Urlaubs-Knigge 2012".

 

Anti-Spam-Garantie

Unter keinen Umständen werden wir Ihre Daten an Dritte weitergeben! Den Gratis-Download senden wir Ihnen per E-Mail zu. Sie erhalten von uns nur kostenlose Informationen z.B. Newsletter, Angebote und Downloads, die zu Ihrem geäußerten Interesse passen. Sie können die Zusendung dieser kostenlosen Informationen jederzeit schnell und einfach stoppen, dazu finden Sie in jeder Newsletter-Ausgabe einen Link.

 


Über 20.000 Leser sind überzeugt von dem Newsletter "Knigge-Ticker"